*
Menu
Aktuelles Aktuelles
Pensionskonto-Info Pensionskonto-Info
Der Fonds-Brief Der Fonds-Brief
Fonds-Beratung Fonds-Beratung
Jobs Jobs
FAQ FAQ
Kontakt Kontakt
Mein Konto Mein Konto
Eröffnungsunterlagen Eröffnungsunterlagen
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Statistik-Zähler für Website-Besucher

Gast

Es gibt bereits:



Besucher auf dieser Website

Pensionskonto
Ihr ganz persönliches und privates Sparprogramm

 

+++ transparent +++ ertragsstark +++ flexibel +++

  

 

Sichern Sie sich die unglaublichen Vorteile eines eigenen „Pensionskontos“
 

  1. Absolute Transparenz! Monatlicher Depotauszug der DAB

  2. Für Sie arbeiten die besten Vermögensverwalter der Welt!

  3. Ein Pensionskonto besteht aus einzelnen Fonds-Bausteinen – nur erfolgreiche Fonds, die sich auch dafür eignen, kommen für den Vermögensaufbau in Frage.

  4. Alle Fonds werden sorgfältig untersucht und ausgewählt.

  5. Keine versteckten Kosten – alle Fonds werden mit erheblich reduzierten Ausgabeaufschlägen gekauft, oftmals sogar ohne Aufschlag.

  6. Sie bestimmen mit! Wir liefern Vorschläge und Beratung

  7. Keine versteckten Klauseln, jederzeit kündbar, jederzeit Geld verfügbar.


Wir nehmen nur noch die blauen Pillen!


Die blauen Pillen stehen für:
 

  1. Es gibt keinerlei Risiken mehr für die Aktien- und Rentenmärkte!

  2. Jede Analyse, jeder Börsenbrief, der anderes behauptet ist völlig nutzlos.

  3. Dax 20.000 und Dow mindestens 30.000 noch in diesem Jahr

  4. Der neue Präsident macht aus den USA aus dem Stand heraus die ökonomische und militärische Super-Super-Macht und ein Steuerparadies obendrein

  5. Jeder potentielle Schwarze Schwan wird mit Milliarden Frischgeducktem abgeschossen

  6. Bewertungsmaßstäbe sind Müll von gestern

  7. Die Notenbanken werdens richten – immer und zu jeder Zeit (druckbereit)

Tatsächlich muß man feststellen, daß seit der Wahl Trumps das Börsennirvana auf eine weitere, höhere Ebene gestiegen ist. Fakt ist, daß im Weißen Haus eine schillernde Figur sitzt, die mit allerlei Dekreten und Anordnungen die Welt und natürlich auch die Börsen ganz schön in Atem hält. Dabei ist die wichtigste Frage, wie er es mit der FED hält, noch gar nicht beantwortet.
 

An Ungereimtheiten mangelt es nicht:

  • Handelsbarrieren und Zölle waren noch nie Wachtumstreiber - egal

  • Infrastrukturprogramme kosten viel Geld! Woher nehmen? - egal

  • Steuersenkungen und Liberalisierung? Bei Rekordverschuldung und sowieso hemmungslosestem Kapitalismus? Feuchte Träume eines älteren Herren? - egal

  • dazu und obendrauf noch die Ankündigung die USA zu einem Steuerparadies zu machen! -egal


Hammerhart, was sich der Präsident so alles ausdenkt. Wall Street im Delirium. So einen Knaller von Präsidenten gabs noch nie! Also kaufen was das Zeug hält!

Fehlt nur noch, daß Weihanchten auf Ostern vorgezogen wird und jedem Amerikaner ein $ 10.000 Dollar Scheck in den Briefkasten geworfen wird. Möglich ist alles.

Man wird sich auch an neue Zahlen gewöhnen müssen. Die Milliarden werden ein Auslaufmodell. Im Kommen sind die Billionen (1000 Mrd sind eine Bio!)

Selbstredend gibt es keinerlei erkennbare Strategie für die Zukunft – das gleiche gilt in noch viel stärkerem Maße für Deutschland.
 

Andere Baustelle: Dampfplauderer haben hierzulande Hochkonjunktur!
 

Nur am Rande: in der Zukunftsforschung spielt die Robotik ein unglaublich zentrale Rolle. Vergessen Sie Elektro-Autos! Das Thema ist schon durch, obwohl es nie richtig angefangen hat. Den Film „iRobot“ haben sich die Chinesen genauestens angesehen und die entsprechenden Schlüsse gezogen. Und wir? Wir verscherbeln die zukunftträchtigsten, technologischen Kron-Juwelen für Appel und Ei! Das gleiche Trauer-Spiel bei der Magnetschwebebahn: in Deutschland entwickelt – in China in Betrieb. Unserem Polit-Führungspersonal unterstelle ich neben abgrundtiefer Dummheit, niederträchtigste Demontage-Absichten des Wirtschaftsstandortes Deutschlands - der Morgenthau-Plan läßt grüßen. Der Herr wollte Deutschland in einen Agrar-Staat zurückkatapultieren. Er hats nicht geschafft, aber die Blockparteien arbeiten hartnäckig an diesem Modell; angeführt – ja von wem wohl – den Grünen in seltener Eintracht mit CDU/CSU.
 

Die Sprunghaftigkeit des Präsidenten wird eine Korrelation zur Börsen-Volatilität entwickeln, soviel scheint sicher. Uns beschäftigt nur die Frage, welche Schlüsse daraus zu ziehen sind und welche Anlagestrategie vor diesem Hintergrund die Richtige ist. Zölle bedeuten für Export-Nationen zuallererst Rückschläge. Ganz vorne China, danach Japan und dann Deutschland. Damit ist eines schon jetzt sicher: der bisherige Gleichschritt der westlichen Börsenindices wird gehörig außer Tritt geraten.
 

Schade: Deutschland ist ein Verlierer im Innovations-Rennen, im aufziehenden Wirtschaftskrieg, geplagt durch einseitige Ausrichtung auf Maschinenbau-Industrie und einer rasch voranschreitenden gesellschaftlichen Destabilisierung.
 

Die Welt der Vermögensanlage wird unglaublich komplex. Zu den bereits existierenden Bewertungsverwerfungen – Stichwort: Asset Bubbles – kommt eine Vielzahl an „Kleinkrisen“ – jede einzelne, mit dem Potential den bisherigen Rahmen zu sprengen. Die anstehenden Wahlen in Europa: Italien-Holland-Frankreich- Deutschland sind jede für sich, eine Variante einer explosiven Sprengstoffformel.
 

Die Frage nach den Gewinner-Strategien ist spannend und vielschichtig. Vermögensverwaltende Anlagestrategien spielten bis jetzt eine zentrale Rolle. Hier steht eine Modifikation an. Die Einteilung in Defensiv, Ausgewogen und Dynamisch wird nicht mehr ausreichen in einer Kapitalanlagewelt die zunehmend volatiler wird.
 

Im Vordergrund sollten jetzt Strategien und Fonds stehen, die sehr flexibel zwischen Aktien und Anleihen agieren können. Im Bedarfsfall also 100% Aktien oder 100% Renten; starre Konzepte haben vorerst einmal ausgedient.
 

Macht man sich auf die Suche, muß man einiges an Wühlarbeit leisten um derartige Fonds überhaupt zu finden. Überraschendes gibt’s natürlich auch. So ist z.B. der auf unserer Liste befindliche Acatis Datini Value-Flex, ein typischer Vertreter der gesuchten Gattung, geschlossen worden.
 

Das ist absolut neu bei uns ab 2017


Ab Jahresbeginn führen wir hier das Modellportfolio „Pensionskonto“
 

Zielsetzung:

  1. durch eine erfolgreiche Mischung unterschiedlicher Investmentstile und Ausrichtungen eine Rendite zu erwirtschaften, die deutlich über Durchschnittsrenditen wie z.B Umlaufrendite liegt.

  2. ein besonderes Augenmerk gilt der Anlagesicherheit – Verluste die vermieden werden, bzw. nicht entstehen, müssen auch nicht aufgeholt werden; das gleiche gilt für die Volatilität. Nur ein Depot mit geringen Schwankungen ist akzeptabel.

  3. Ein weiteres Ziel ist den Vermögensaufbau so zu gestalten, daß am Ende Entnahmepläne mit oder ohne Kapitalverzehr eingerichtet werden können.


Umsetzung:

  1. zum Einsatz kommen Fonds und ETF´s mit entsprechendem Ranking und passender Anlagestrategie.

  2. Monatliche Anpassung und Adjustierung in Absprache mit dem Pensionskonto-Inhaber, mit Rundbrief.

  3. Es werden maximal 10 verschiendene Fonds Positionen gehalten.

  4. Musterdepot und Änderungen erfahren Sie hier auf unserer Seite


Start in das neue Jahr:

  1. Cash wird reduziert.

  2. die zwei ersten Fonds, die von Anfang an dabei sind:


Stabilitas Gold & Metals Kurs € 98,66 – ein stategisches Investment, von dem wir uns im vor uns liegenden Jahr viel versprechen
 

IP White Kurs € 12,37 – hat alles,was man von einem Fonds fürs Pensionskonto erwartet

 

Anlageerfolge ab 01.01.2017 Kaufkurs Kurs aktuell
IP White € 12,37 € 12,54
IP Black € 10,25 €10,38
Stabilitas Gold & Metals € 98,66 € 135,00
4Q Income € 114,74 € 114,74


Sie können hautnah dabeisein! Sie erhalten unseren Fondsberater/Pensionskonto-Rundbrief für volle vier Monate gratis. Einfach kurze mail unter fondsberater@t-online.de
 

Erstkontakt: fondsberater@t-online.de oder 08233 744970
 

DER FONDS BRIEF ist eine Publikation des Fonds Beraters Gerhard Eser, Händelstr. 6, 86415 Mering. Chefredaktion Gerhard Eser. Inhalt und Empfehlungen beruhen auf Quellen, die wir für präzise und zuverlässig halten. Eine Haftung kann nicht übernommen werden. Die Informationen des FONDS BRIEFS ersetzen kein Beratungsgespräch mit einem unserer Mitarbeiter. DER FONDS BRIEF ist eine kostenlose Zusatzleistung für unsere Kunden. Der Preis für ein Jahresabonnement beträgt € 80,00 zuzügl. der jeweils gültigen MWSt. Für ein persönliches Beratungsgespräch stehen wir unseren Kunden börsentäglich von 8:00 bis 18:00 unter 08233 744970 zur Verfügung. Fonds Vermittlung nach § 34 c und f GewO Aufsichtsbehörden IHK Oberbayern und Kreisverwaltungsreferat Aichach; Kontoeröffnung erst nach Vorlage eines unterschriebenen Beratungsprotokolls.



Vergessen Sie Sparbuch und Festgeld!


Die ersten Banken haben damit begonnen Negativzinsen auf Einlagen zu belasten. Was zuerst als Testballon bei kleineren Instituten vor wenigen Wochen begann, wird in Kürze in jeder Bank gängige Praxis.
 

Für den deutschen Sparer und Anleger bedeutet das eine völlig neue Welt. Es erfordert ein vollständiges Umdenken und Umstellen der gewohnten Geldanlage. In der Praxis ist alles viel einfacher. Kontoeröffnungsunterlagen anfordern und ein erstes Gespräch mit Ihrem Fondsberater führen, auch per skype (sachwert52) oder e-mail fondsberater@t-online.de

 


Hier arbeiten die besten Portfoliomanager der Welt für Ihre Rente!
SPAR DICH REICH !
Schon ab € 100,-- monatlich
Wir setzen zum Erreichen des Sparziels, aber auch zur generellen Vermögensanlage ausschließlich Fonds ein, die nachhaltig zu den besten der Branche zählen.
Das sind nicht die Fonds, die auf den tollsten Rennlisten ganz oben stehen, oder deren Firmen viel Geld für Werbung ausgeben. Nicht einmal große Namen und Auszeichnungen interessieren uns. Für uns ist einzig entscheidend, ob es der Fonds es schafft, für den Sparer und Anleger einen Nutzen zu erwirtschaften.
 



Sparen kann richtig Spaß machen!
 

Wir haben als Beispiel einen Fonds aus unserer Empfehlungsliste herausgegriffen. Der Name wird nicht verraten. Nur soviel: es handelt sich um einen Invesco Mischfonds, mit hohem Anteil an Anleihen, also ein sehr ruhig laufendes Investment; einer jener typischen Vertreter von vermögensverwaltenden Fonds.
 

Wenn Sie ab dem 1. April 2012 diesen Fonds mit € 100 jeden Monat bespart hätten, haben Sie bisher € 2.500 angelegt. Aus diesen € 2.500 wären bisher sensationelle € 2.922,66 geworden. Das schafft keine Sparbuch, kein Riester und eine Lebensversicherung schon gar nicht!
 

Fazit: nur wer sein Anlageverhalten konsequent ändert, auf Erträge, Kosten und Flexibilität achtet, wird es schaffen zu den Gewinnern zu gehören. Werden Sie smarter und erfolgreicher Sparer.

 



Vermögensaufbau durch klassisches Sparen, ab € 100,00 monatlich
Gute Performance
Ausgewählt und eingesetzt werden nur Fonds, die über viele Jahre bewiesen haben, daß sie nachhaltig gute Erträge, bei geringstem Risiko erwirtschaften. Die Fonds unterliegen einem kontinuierlichen Analyse- und Ausleseprozeß. Nur wenige Fonds erfüllen diese hohen Ansprüche. So stellen wir sicher, daß das Anlageziel auch erreicht wird.
 
Höchste Transparenz durch regelmäßigen Konto- Depotauszug. Sie können Ihr Konto jederzeit einsehen und überprüfen.
Keine versteckten Kosten! Ein lupenreines Kapitalaufbauprogramm ohne wenn und aber.
Flexibilität ist Trumpf! Sie können jederzeit die Sparrate ändern, Sonderzahlungen leisten oder Beträge abziehen.
 

Ihr Sparen hat vor allem eines verdient: Schutz, Zuwachs, Transparenz und professionelle Betreuung. Mit einem Pensionskonto nehmen Sie ein Stück Altersvorsorge selbst in die Hand. 
 

 
SERVICE WIRD BEI UNS GROß GESCHRIEBEN.
Wir sind täglich erreichbar von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter 08233 - 744 970.

Internet

Webdesign: WS-Internet-Agentur - www.ws-agentur.de - Optimiert für Microsoft Internet Explorer, beste Auflösung 1024 x 768 Pixel

Kontakt | Impressum


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail